Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten und auch die online Mandantenakquise rückt immer mehr ins Bewusstsein von Anwälten und deren Kanzleien. Webdesign Agenturen allgemein oder auch speziell für Anwälte werben gerne mit der idealen Darstellung einer Anwaltsseite und viele Rechtsanwälte glauben schließlich, dass eine ansprechende Kanzleiseite alleine der Weg zu neuen Mandaten übers Internet ist. Dabei zahlen sie teilweise horrende Preise für ein Webdesign, was anschließend jedoch keine Kontaktanfragen einbringt. Schnell herrscht dann ein Gefühl vor, dass online Marketing für Rechtsanwälte nicht viel nützt und viele Anwälte verschließen sich für derartige Projekte. Soweit muss es jedoch nicht kommen …

Gleich vorneweg: ein ansprechendes Webdesign hat die Aufgabe den Inhalt zu unterstreichen und Gefühle wie Vertrauen zu schaffen. Nur so werden aus Suchenden Interessenten und aus Interessenten Mandanten. Das Webdesign als solches wird aber Suchende nicht automatisch auf die Kanzleiseite bringen. Online Mandantenakquise funktioniert nur mit einem zielgerichteten online Marketing wie zum Beispiel Suchmaschinenmarketing.

Fallbeispiel für online Mandantenakquise durch unsere Agentur

Vor drei Jahren nahm ein Junganwalt aus einer Stadt mit rund 300.000 Einwohnern Kontakt zu unserer Agentur auf, nachdem er bereits mehrere Tausend Euro vergeblich in ein Online-Marketing-Projekt investiert hatte. Die Kosten damals deckten sich gerade, von Gewinn war aber für ihn noch nicht viel zu sehen. Wir starteten erste Kampagnen mit Landing Pages und Google Ads Suchmaschinenwerbung, so dass er sich erst einmal ein Stammkapital schaffen konnte, um weitere Schritte durchführen zu können.
Heute, drei Jahre später, hat er sich eine ansehnliche Anwaltskanzlei erschaffen. Vier Angestellte, darunter zwei weitere Rechtsanwälte, bieten Mandanten in sieben Rechtsgebieten Hilfe und die meisten Neumandate kommen nach wie vor übers Internet. Sämtliche Landing Pages wurden in eine große Kanzlei-Homepage integriert, welche stetig durch uns ausgebaut wird und auch einen Rechtsratgeber sowie einen Blog beinhaltet. Die Kombination von Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung sorgen monatlich für über 200 Kontaktanfragen und einen ordentlichen Jahresumsatz.
Selbstverständlich ist das ein Musterbeispiel, doch die Quintessenz dieses Fallbeispiels ist, dass online Mandantenakquise funktioniert, wenn man mit einer Strategie ans Werk, sich zu positionieren weiß und den richtigen Partner fürs online Marketing an seiner Seite hat.

Wie können Rechtsanwälte übers Internet Mandanten akquirieren?

23.03.2021

Unsere Erfahrung zeigte, dass gerade drei Faktoren bei einer online Mandantenakquise für den Anwalt eine große Rolle spielen:

Suchmaschinenwerbung für den Anwalt

23.03.2021

Die schnellste Art für den Rechtsanwalt an Mandanten zu kommen ist die Suchmaschinenwerbung, gerade Google Ads. Hierbei sind allerlei Aspekte für eine rentable Kampagne entscheidend. Die drei wichtigsten dabei möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

  • Keyword-Recherche und Optimierung

Die Keywords bzw. Suchbegriffe, bei denen die Anzeigen ausgespielt werden, sind das A und O einer Werbekampagne bei Suchmaschinen. Die verwendeten Keywords, ihr Qualitätsfaktor sowie ihre Klickpreise und die daraus resultierenden Conversions sollten ständig überprüft werden.

  • Anzeigen und Anzeigengruppen

Die Kampagne sollte möglichst untergliedert werden. Mit Anzeigengruppen sollte man spezifische Keywords in verschiedene Gruppen zusammenfügen und die Inhalte der Anzeigen schließlich darauf ausrichten. Zeigen Sie dadurch den Suchenden, dass Sie genau der richtige Ansprechpartner für sein konkretes Problem sind.

  • Landing Page

Sie haben durch Ihre Anzeige das Interesse des Suchenden geweckt? Gut, der Klick war für Sie nicht kostenlos und sollte auch für den Nutzer nicht umsonst sein. Die Seite auf die der Nutzer nun kommt ist die sogenannte Landing Page. Diese sollte schnell laden, ein einladendes und auf sein Endgerät (Desktop, Smartphone, Tablet) optimal dargestelltes Design vorweisen und inhaltlich überzeugen.
Der Nutzer suchte zum Beispiel nach einer Problemlösung wegen einem Sorgerechtstreit und die Anzeige bei Google fiel ihm wegen der Aussage „Sorgerechtsstreitigkeiten? Wir helfen Ihnen schnell & unkompliziert“ ins Auge. Nun möchte er auch thematisch weiterlesen und nicht auf eine Startseite gelangen, auf welcher zehn Rechtsgebiete aufgelistet werden. Inhaltlich sollte die Landing Page auf die Werbeanzeige aufbauen und Kontaktmöglichkeiten sollten prominent platziert werden.

Die Vorteile und Nachteile von Suchmaschinenwerbung

Mit einer gut konzipierten und umgesetzten Ads-Kampagne kann man viele Interessenten auf eine Landing Page bringen und daraus Mandanten machen. Das Budget kann man je nach Bedarf anpassen. Außerdem erreicht man damit einen Besucherstrom auf der Kanzleiseite und dieser spielt bei der Suchmachinenoptimierung eine große Rolle.
Ganz billig ist die Suchmaschinenwerbung jedoch nicht. Google und Co. rechnen hierbei mit Cost-per-Click (Kosten pro Klick) ab. Das heißt jeder Klick kostet bares Geld und die Klickpreise sind bei Keywords die für Rechtsanwälte interessant sind längst nicht mehr im Cent-Bereich.

Suchmaschinenoptimierung für den Anwalt

23.03.2021

Wer langfristig Erfolg bei der online Mandantenakquise haben will, ohne dabei pro Klick zu bezahlen, der kommt um eine effektive Suchmaschinenoptimierung (SEO) nicht herum. Neben dem Fundament, also einer ansprechenden, schnellen und optimierungsfähigen Homepage, spielen hierbei Inhalte und ein kontinuierlicher Ausbau die entscheidende Rolle.
Interessenten Googeln in den seltensten Fällen nach dem Kanzleinamen. Meistens wird eine Frage in die Suchmaschine eingegeben oder eine spezielle Dienstleistung gesucht. „Erbrecht Anwalt“, „Pflichtteil geltend machen“ oder „Anwalt für Pflichtteil in meiner Umgebung“ sind hier einige Beispiele, bei denen Sie in Ihrer Stadt oder Region gefunden werden sollten, wenn Erbrecht Ihr Rechtsgebiet ist. Zuerst also muss man sich darüber Gedanken machen was die Kernkompetenzen sind und mit Keyword-Recherche-Tools herausfinden, nach welchen Begriffen Internetnutzer dabei suchen. Darauf muss die Suchmaschinenoptimierung (SEO) für den Anwalt aufgebaut sein und danach müssen sich die Inhalte richten.

Die Vorteile und Nachteile von Suchmaschinenoptimierung

SEO ist nicht nur für den Anwalt ein stetiger Prozess. Hierbei benötigt man eine Strategie, die richtigen Inhalte und das Wissen, auf was es dabei ankommt. Der Nachteil ist dabei, dass es viel Zeit und Energie kostet, um bei den organischen Suchanzeigen unter den ersten Suchanzeigen zu stehen. Hat man dies erreicht, profitiert man stark davon, ohne für die einzelnen Klicks Geld ausgeben zu müssen.
Ein Rechenbeispiel: In Bonn suchen monatlich etwa 1000 Nutzer bei Google nach „Anwalt für Strafrecht“. Rund 70 % der Suchenden klicken dabei auf die oberen Positionen. Die ersten Suchergebnisse erhalten dadurch also 700 Besucher monatlich auf ihre Kanzleiseite, die konkret eine Dienstleistung suchen.

Suchdienste für Rechtsanwälte

23.03.2021

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder Twitter spielen bei der Mandantenakquise eher eine untergeordnete Rolle. Durch diese kann man zwar mit Mandanten in Kontakt und bei ihnen im Gedächtnis bleiben, neue Mandate kommen dabei jedoch kaum rum. Viel wichtiger für den Anwalt sind hierbei Profile bei Suchdiensten wie etwa Anwalt.de oder auch Google My Business. Auf diesen Plattformen kann mich sich gut präsentieren, ein Bewertungsmarketing betreiben und von der Relevanz dieser Dienste profitieren. Noch dazu schafft man dabei wertvolle Backlinks auf die eigene Kanzleiwebsite.

Das Fazit: Gezielte Werbung für den Anwalt

Während früher Zeitschriften, Zeitungen und andere Printmedien für den Aufbau eines Kanzleimarketings benutzt wurden, spielen diese in der heutigen digitalen Zeit nur noch eine untergeordnete Rolle. Gerade im Internet können auch Rechtsanwälte gezielt Werbung schalten und ihre Zielgruppe beziehungsweise Ratsuchende erreichen. Unser Rat dabei an Sie, nutzen Sie diese Chance!
Gerne können Sie unser kostenloses Beratungsgespräch für Ihre online Mandantenakquise nutzen. Mit uns als Ihren online Marketing Partner können Sie sich ganz auf den Aufbau Ihrer Kanzlei und die Betreuung Ihrer Mandanten kümmern und wir sorgen für Reichweite, Kontaktanfragen und somit Neumandate.


Vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch!

Das könnte Sie auch interessieren: