Fragen und Antworten

Für Interessierte haben wir häufig auftretende Fragen zum WebDesign und OnlineMarketing für Rechtsanwälte und Kanzleien auf unserer FAQ-Seite zusammengestellt und beantwortet. Sollten Sie Ihr Anliegen hier nicht finden, können wir Ihnen in einem kostenlosen Beratungsgespräch gerne weiterhelfen. Für unsere Klienten haben wir außerdem immer ein offenes Ohr und stehen mit Rat und Tat zur Seite!


Fragen zum Webdesign | Fragen zum Online-Marketing | Fragen zu Preis/Leistung


HIER INFORMIEREN >> Tipps für Ihr Kanzlei Marketing im Jahr 2020



Informationen zum WebDesign für Ihre Kanzlei

Im Bereich Webdesign und Corporate Identity für die Anwaltskanzlei treten immer wieder Fragen auf. Wir haben für unsere zukünftigen Klienten die am häufigsten vorkommenden Fragen zusammengefasst und kurz beantwortet.


📁 Welche Inhalte muss ich zum Aufbau meiner Kanzleiseite bereitstellen?

Wie kann die Kanzlei beim Aufbau ihrer Website mithelfen:

21.02.2020

Grundsätzlich ist es gut, wenn die Kanzlei alles an Material, was in die Seite eingebunden werden soll erstellt / sammelt und uns zur Verfügung stellt. Hierbei sind Texte, Fotos ebenso gemeint wie das Logo, der Farbstil oder das Schriftbild der Kanzlei. Auch Videodateien oder Dokumente, die zum Download angeboten werden sollen, sollten vorab geliefert werden. Einzelne Anpassungen durch uns, wie etwa eine Nachbearbeitung von Fotos, sind kein Problem. Zu beachten gilt hierbei, dass gerade Bilder und Grafiken in einer möglichst hohen Auflösung bereitgestellt werden sollten und Texte inhaltsvoll und frei von Rechtschreibfehler sein sollten. Je mehr Inhalt wir von Ihnen bekommen, desto weniger Aufwand entsteht uns, was sich selbstverständlich auf den Gesamtpreis auswirken wird.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen optional an, Texte und Grafiken sowie auch Fotos für Sie anzufertigen. Auch die Corporate Identity Ihrer Anwaltskanzlei (Logo, Schriftbild und Farbstil) können wir Ihnen erstellen. In einem kostenlosen Beratungsgespräch besprechen wir gerne mit Ihnen alle Details.


🕐 Wie lange dauert die Erstellung meiner Kanzleiseite?

Wie lange ein Webdesign-Projekt für Anwaltskanzleien dauert, hängt von folgenden Faktoren ab:

21.02.2020

Die Umsetzungsdauer Ihrer Kanzleiseite richtet sich nach Ihren individuellen Ansprüchen. Haben Sie uns mit der Texterstellung oder Bilderstellung beauftragt, wird diese je nach Aufwand die Dauer bis zur fertigen Website verlängern. Für eine Kanzleiseite mit „normalen Umfang“, in der die Kanzlei sämtliche Fotos und Texte liefert, dauert die Programmierung etwa 14 Tage.

Grundsätzlich achten wir darauf, sämtliche Projekte schnellstmöglich für unsere Klienten umzusetzen, damit das Investment im Online-Marketing zeitnah Früchte trägt.


💾 Muss ich meine Domain selbst registrieren und meinen Webspace selbst hosten?

Noch keine eigene Domain und keinen Webspace, was ist zu machen?

21.02.2020

Hat Ihre Kanzlei noch keine eigene Domainregistrierung und kein eigenes Webhosting, so können wir das optional gerne für Sie übernehmen. Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der richtigen Domain (Internetadresse) für Ihre Anwaltskanzlei.

Möchten Sie sich um die Domainregistrierung und das Webhosting gerne selbst kümmern, stehen wir unseren Klienten immer gerne beratend zur Seite, wenn es um die Suche nach einem geeigneten Anbieter geht.


✍ Kann ich meine Kanzleiseite ohne Programmierkenntnisse selbst verwalten?

Ob Sie nach der Fertigstellung Ihre Seite selbst verwalten können, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Einfache Änderungen beziehungsweise Aktualisierungen an Ihrer Kanzleiseite oder etwa die Verwaltung eines integrierten Blogs, können Sie auch ohne große Kenntnisse über HTML oder PHP schnell erlernen. In der Regel benutzen wir ein Content Management System – CMS und arbeiten mit dem beliebten Redaktionssystem WordPress, was durch seine Bedienerfreundlichkeit bekannt ist. Anpassungen am Text oder an einem Menü können Sie dort sehr einfach und schnell vornehmen.

Gerne kümmern wir uns auch nach der Erstellung um die Pflege und Wartung Ihrer Kanzleiseite. Sprechen Sie uns in einem kostenlosen Beratungsgespräch einfach darauf an.


💶 Verursacht meine Kanzleiseite laufende Kosten?

Wie hoch die laufenden Kosten ihrer Kanzleiseite sind, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Die Bereitstellung Ihrer Domain und die Gebühren für das Web Hosting – unabhängig davon, ob wir das für Sie übernehmen oder Sie einen anderen Anbieter damit beauftragen – verursacht laufende Kosten. Ein Webhosting mit durchschnittlichen Anforderungen und die dazugehörige Domainregistrierung kosten Sie monatlich 39,90 Euro bei uns.

Die weiteren laufenden Kosten ergeben sich daraus, ob Sie Ihre Kanzleiseite selbst verwalten und pflegen oder uns damit beauftragen. Außerdem ist eine Suchmaschinenoptimierung gerade für das Ziel der Mandantenakquise sehr zu empfehlen. Weitere laufenden Kosten ergeben sich also aus Ihren Ansprüchen. In einem kostenlosen Beratungsgespräch können wir hierzu gerne alle Einzelheiten besprechen.


💻 Neue Kanzleiseite oder alte Modernisieren – was ist besser?

Ob sich eine Modernisierung Ihrer alten Kanzleiseite lohnt, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Pauschal kann man hierzu keine Antwort geben. Hierbei kommt es vor allem darauf an, auf welchem technischen Stand Ihre derzeitige Anwaltskanzleiseite ist. Sind die Voraussetzungen für einen Relaunch gegeben, kann es durchaus Sinn machen, Ihre alte Webseite technisch zu modernisieren und optisch aufzuwerten. Ob eine Modernisierung wirklich sinnvoll ist, können wir gerne für Sie prüfen.

Entscheidend dafür ist nicht zuletzt die Darstellungsfähigkeit auf Smartphones oder Tablets. Sollte Ihre derzeitige Kanzleiseite kein responsive Webdesign zulassen, empfehlen wir dringend eine neue Website.


📲 Lohnt sich eine mobile Optimierung meiner Kanzleiseite?

Wie wichtig eine mobile Optimierung von Webseiten ist, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Seit Jahren hat die mobile Internetnutzung die des klassischen Desktop-PC überholt. Auch Suchmaschinen erkennen die mobile Optimierung und lassen dies schwerpunktmäßig auf das Ranking einfließen. Internetseiten, die heutzutage nicht fähig sind, sich Bildschirmen von Smartphones oder Tablets anzupassen, sind weit überholt. Eine mobile Optimierung ist also äußerst wichtig für den Erfolg Ihrer Kanzleiseite.

Möglichkeiten zu einer mobilen Optimierung von Internetseiten sind „Responsive Design“ oder „Mobile Template“. Wir programmieren und designen sämtliche Webseiten responsive, was heißt, dass sich der Inhalt an die jeweilige Bildschirmgröße anpasst. Bei einer neuen Kanzleiseite durch uns ist somit die mobile Optimierung bereits inbegriffen.

Ob sich eine nachträgliche mobile Optimierung Ihrer bestehenden Kanzleiseite lohnt, lässt sich nicht pauschal sagen. Möglich ist grundsätzlich alles, doch ob eine Optimierung sinnvoll ist, können wir gerne für Sie prüfen.


❓ Was geschieht, wenn mir meine neue Kanzleiseite nicht gefällt?

Ihre neue Website wird Ihnen gefallen, warum erfahren Sie hier:

21.02.2020

Neben einer guten Bedienbarkeit und einem sauberen Quellcode ist das Layout natürlich entscheidend. Visuell ansprechend sollte es sein und Ihre zukünftigen Mandanten zur Kontaktaufnahme animieren. Doch keine Sorge, wir werden Sie nicht vor vollendete Tatsachen stellen. Haben Sie uns den Auftrag erteilt, werden wir Ihnen einen ersten Layout-Vorschlag unterbreiten, den Sie sich in Ruhe ansehen können. Danach können Sie uns selbstverständlich alle Änderungswünsche mitteilen. Auch wenn das Design ihnen gar nicht zusagt, werden wir ein völlig neues erstellen. Geschmäcker sind zum Glück verschieden, jedoch haben wir mit unseren Klienten immer einen Weg gefunden, ihre Kompetenz in einer „Online-Visitenkarte“ nach außen zu tragen.

Auch nach Abschluss des Webdesigns für Ihre Kanzlei werden wir die Anwaltsseite erst dann „live“ schalten, wenn Sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Änderungswünsche werden wir bis zum Schluss berücksichtigen und für Sie umsetzen.


🎨 Welche Farbgestaltung ist für meine Anwaltskanzlei passend?

Viele Anwälte stellen sich die Frage, welche Farbgestaltung Sie für Ihre Kanzlei verwenden sollen. Wir haben unsere Erfahrung kurz zusammengefasst:

21.02.2020

Jede Farbe hat seine Ausstrahlung und somit seine Wirkung. Der Anwalt möchte in seinem Webdesign selbstverständlich seine Kernkompetenzen nutzen und diese für die Mandantenakquise nutzen. Prädestiniert für Rechtsanwälte sind Blautöne. Psychologisch spiegeln diese Kompetenz, Qualität, Ruhe, Zuverlässigkeit, Standhaftigkeit, Weisheit, Loyalität, Kraft, Produktivität, Vertrauen und Sicherheit wider. Jedoch aufgepasst, zu viel blau kann schnell gefühllos und kalt wirken. Der Anwalt sollte grundsätzlich auf Rot als Hauptfarbe verzichten, da diese oft mit negativen Assoziationen wie Gewalt, Wut und Gefahr verbunden wird.

Knallige Farben sollten grundsätzlich nicht als Hauptfarbe für Anwaltskanzleien genommen werden. Lediglich Akzente kann man damit setzen. Empfehlen können wir außerdem, dass das Webdesign für eine Anwaltskanzlei nicht komplett in der Hauptfarbe stattfinden soll. Buttons, Überschriften etc. können durchaus in dieser Farbe gestaltet werden, der Hintergrund sollte jedoch vor allem Sauberkeit signalisieren und somit in weiß oder etwa einem leichten beigeton sein.


🔧 Sollte ich einen Homepage-Baukasten für meine Kanzleiseite verwenden?

Ob man mit einem Homepage-Baukasten eine professionelle Anwaltsseite gestalten kann, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Verschiedene Anbieter bieten Online-Baukasten für Webseiten an, mit denen man durchaus auch visuell ansprechende Webseiten erstellen kann. Dahinter verbergen sich jedoch oftmals unsaubere Quellcodes, die beispielsweise eine fortgeschrittene Suchmaschinenoptimierung undenkbar machen. Professionelle Homepages, gerade wenn man damit ein Ziel wie etwa die Mandantenakquise erreichen will, sollten deshalb nicht mit einem plumpen Homepage-Baukasten entworfen werden.

Die Anwalt Advertising Agentur designt grundsätzlich nur professionelle Homepages und benutzt keinen Baukasten dafür. Dadurch ist auch der Grundstein für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) gelegt und man kann diese stets ausbauen und professionalisieren. Eine Kanzleiseite ist eine Investition. Damit diese Früchte tragen, sollte man einen professionellen Partner an seiner Seite wissen.




Informationen zum Online-Marketing für Ihre Kanzlei

Im Bereich Online-Marketing für die Anwaltskanzlei treten immer wieder Fragen auf. Wir haben für unsere zukünftigen Klienten die am häufigsten vorkommenden Fragen zusammengefasst und kurz beantwortet.


🔎 Wie verbessere ich meine Sichtbarkeit bei Suchmaschinen?

Wie man seine Suchmaschinen-Positionierung verbessert, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Es hängt von vielen Faktoren ab, wenn eine Webseite bei Suchmaschinen wie Google und Co. nur schlecht gefunden wird. Seitenstruktur, mobile Optimierung, Überschriftenstruktur, Content, Bildgrößen, Keywords und allerlei andere Faktoren treffen zusammen und nehmen Einfluss darauf, wie der Suchmaschinen-Algorithmus Ihre Kanzleiseite einstuft.

Um ein besseres Ranking zu bekommen, muss Ihre Seite optimiert werden. Wir bieten unseren Klienten ein ganzheitliches Suchmaschinenmarketing (SEM) an, was Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) beinhaltet. Nach einem kostenlosen Beratungsgespräch nehmen wir Ihre Kanzleiseite gerne unter die Lupe und erstellen Ihnen ein Konzept, wie Sie Ihre Positionierung bei Google und Co. nachhaltig verbessern können. Nähere Informationen zu SEO und SEA finden Sie unter unserer Leistungsseite: Suchmaschinenmarketing für Ihre Kanzlei.


🎯 Lohnt sich Suchmaschinenwerbung (SEA) für meine Kanzlei?

Ob es sich lohnt in Suchmaschinenwerbung zu investieren, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich eine gut platzierte Werbung bei Suchmaschinen für Anwälte bezahlt macht. Doch Werbung schalten ohne Konzept und Erfahrung kann schnell ins Leere gehen. Welche Suchbegriffe man wählt, muss ebenso gut überlegt sein, wie der Zeitpunkt, an welchem man Werbung setzt. Selbstverständlich sind das Design und die Nutzerfreundlichkeit der eigenen Seite ebenso wichtig, wie die Werbung an sich, damit Ihre Kanzlei schließlich darüber zu neuen Mandanten kommt. In einem kostenlosen Beratungsgespräch beraten wir Sie über die Art und Weise wie man mit SEA neue Mandanten generiert. Gerne arbeiten wir Ihnen ein individuelles Konzept für Ihre Anwaltskanzlei aus.


🚩 Landingpage oder aufwendige Kanzleiseite – was nützt mir mehr?

Ob Sie sich für eine Landingpage oder eine Kanzleiseite entscheiden sollten, beantworten wir Ihnen hier:

21.02.2020

Was sinnvoller ist, entscheidet das Ziel, dass Sie haben. Wenn Sie eine aussagekräftige Visitenkarte Ihrer Kanzlei im Internet haben wollen, Inhalte an den Interessierten weitergeben wollen oder bei Suchmaschinen in der organischen Suche (Ranking ohne kostenpflichtige Werbung) auftauchen wollen, ist eine Kanzlei-Homepage mit mehreren Unterseiten und etwa einem Portfolio durchaus interessanter für Sie.

Eine Landingpage ist sozusagen eine einfache Werbeseite, die erst mit kostenpflichtiger Suchmaschinenwerbung (SEA) einen größeren Sinn ergibt. Sinnvoll ist diese Form des Online-Marketings, wenn Sie etwa in eine „Nische“ gehen (z. B. Abmahnungen, Schufa-Fälle, BtMG-Fälle etc.) und schnell Mandanten generieren wollen.


🎬 Social Media, Video, Podcast – kann das meiner Kanzlei helfen?

Ob Sie mit Videos, Podcasts oder sozialen Netzwerken für Ihre Kanzlei werben können, erfahren Sie hier:

21.02.2020

Grundsätzlich muss man festhalten, dass man mit fast allem und fast überall Werbung machen kann. Die Frage hierbei ist nur wie. Gerade moderne Anwaltskanzleien können durch Medien wie Videos oder Podcasts eine große Reichweite erzielen, für Traffic (Besucherstrom) auf Ihrer Kanzleiseite sorgen und erzielen dabei ein Top Ranking bei Suchmaschinen. Wie bei allem im Online-Marketing ist hierbei das Konzept und nicht zuletzt die Qualität entscheidend. Rechtstipps im Videoformat oder als Podcast können bei guter Umsetzung enorme Reichweiten erzielen.

Soziale Netzwerke spielen bei Anwaltskanzleien eine untergeordnete Rolle. Die Werbemöglichkeiten für Anwälte sind nicht spezifisch einsetzbar und eine Mandantenakquise ist um einiges schwerer, wie etwa bei Suchmaschinen. Dennoch kann die moderne Kanzlei Social Media für die Mandantenpflege nutzen und beispielsweise Rechtshinweise oder Blogeinträge verbreiten.

Auch in diesen Bereichen beraten wir Sie ganzheitlich und setzen mit Ihnen gerne Ihre kreativen Ideen um.


📃 Brauche ich einen Kanzlei-Blog auf meiner Kanzleiseite?

Vor- und Nachteile eines Blogs auf Ihrer Kanzleiseite kurz zusammengefasst:

21.02.2020

„Content ist King“ heißt es bei der Suchmaschinenoptimierung. Ein interessanter Blog mit aktuellen und regelmäßigen Inhalten sorgt für eine ständig aktuelle Homepage, was Google und Co. danken wird. Auch für Traffic kann ein Blog sorgen, wenn dort Zeit und Mühe investiert wird. Und so kommen wir bereits zum Nachteil, was ein Blog mit sich bringt. Er braucht Pflege und regelmäßige Beiträge zu aktuellen Themen wie etwa neue Gerichtsbeschlüsse.


🚀 Nutzt Suchmaschinenmarketing meiner Kanzlei?

Die Vorteile von Suchmaschinenmarketing für die Anwaltskanzlei, kurz zusammengefasst:

21.02.2020

Kurz um, Suchmaschinenmarketing nutzt jedem Geschäftsbereich, der ein Produkt verkaufen will oder eine Dienstleistung anbietet. Gerade Rechtsanwälte werden bei Google und Co. häufig gesucht. Nehmen wir an, Ihre Kanzlei sitzt in Hamburg und hat sich auf Pflichtteilsansprüche im Erbrecht spezialisiert. Die Kanzleiseite wurde durch die Anwalt Advertising Agentur gestaltet und ist somit ansprechend. Außerdem haben wir Ihre Suchmaschinenoptimierung übernommen und Ihre Kanzlei ist im Top-Ranking unter den ersten drei organischen Suchergebnissen. Noch dazu haben Sie in Suchmaschinenwerbung (SEA) investiert und es wird somit eine Werbung noch über den organischen Suchergebnissen angezeigt, wenn ein potenzieller Mandant aus Hamburg einen Erbrechtsanwalt für seinen Pflichtteilsanspruch sucht. Ihre Erbrechtskanzlei wird also oben angezeigt und die Chance ist somit groß, dass der Suchende auf Ihre Kanzleiseite klickt und nach Kurzem stöbern sich bei Ihnen mit seinem Anliegen meldet. Die letzten 12 Monate (Stand 08/2019) wurde alleine in Hamburg monatlich durchschnittlich 90 Mal "Anwalt Erbrecht" in die Google-Suche eingegeben. "Erbrecht" suchten durchschnittlich 320 Benutzer und "Pflichtteil" rund 170 Antwortsuchende. Die gängigsten Keywords für einen Erbrechtsanwalt in Hamburg werden über 2.500 Mal im Monat alleine bei Google in die Suchleiste eingegeben. Hat Ihre Kanzlei also in ein gutes Suchmaschinenmarketing investiert, können damit eine Vielzahl an neuer Mandanten akquiriert werden.

Für Sie als Rechtsanwalt macht also gerade auch Local-SEO einen Sinn, damit Sie in Ihrem Einzugsgebiet gefunden werden können. In der angefügten Grafik haben wir nochmals zusammengefügt, wie viele Suchanfragen alleine die Keywords "Rechtsanwalt", "Anwalt und "Anwaltskanzlei" aufgeteilt auf die Städte durchschnittlich im Monat generieren.

Google Suche Rechtsanwalt




Preis / Leistung der Anwalt Advertising Agentur für Ihre Kanzlei

Gerade beim Preis-Leistungs-Verhältnis kommen immer wieder Fragen auf, die wir kurz für unsere zukünftigen Klienten beantwortet haben.


💶 Wie viel kostet meine neue Kanzleiseite?

Wie viel ein professionelle Kanzlei Website kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

21.02.2020

Der Gesamtpreis unseres professionellen Webdesigns für eine Kanzleiseite richtet sich nach den individuellen Ansprüchen des Auftraggebers. Eine Landingpage kann durchaus günstig gestaltet werden, eine aufwendige Homepage mit viel Content ist zeitaufwendiger und komplexer in der Programmierung, wodurch auch die Kosten steigen. Der Preis hängt außerdem davon ab, ob Sie uns alle Texte und Bilder zur Verfügung stellen oder wir den kompletten Inhalt für Ihre Kanzlei erstellen sollen.

In einem kostenlosen Beratungsgespräch können wir mit Ihnen Ihre Wünsche und Ansprüche klären und Ihnen anschließend ein für Sie unverbindliches Angebot zusenden. Gerne können Sie hierzu auch unseren praktischen Rückrufservice verwenden. Kanzleiseiten und Landingpages rechnen wir mit Pauschalpreisen ab.


💶 Welche Kosten kommen bei einer Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf mich zu?

Die Kosten für eine Suchmaschinenoptimierung Ihrer Kanzleiseite gestalten sich folgendermaßen:

21.02.2020

Der Preis für Ihre individuelle Suchmaschinenoptimierung hängt von Ihrem Budget ab. Grundsätzlich berechnen wir einen Stundensatz von 89 Euro für SEO-Arbeiten. Vor Projektbeginn erhalten Sie von uns eine Einschätzung über die geschätzte Anzahl an Arbeitsstunden, was wir für Ihr individuelles Projekt benötigen sowie den geschätzten Zeitraum, in welchem wir Ihr Projekt umsetzen. Das geplante Budget versuchen wir stets einzuhalten. Sollten dennoch während des Auftrages neue Wünsche oder Mehrarbeit nötig werden, werden wir dies selbstverständlich vorab mit Ihnen besprechen. Alle Tätigkeiten werden wir für Sie in einer Zeiterfassung dokumentieren, sodass Sie stets einen Überblick über ihr Online-Investment haben.


💶 Was kostet Suchmaschinenwerbung (SEA) für meine Anwaltskanzlei?

Die Preise für Suchmaschinenwerbung hängen von folgenden Faktoren ab:

21.02.2020

Professionelle Suchmaschinenwerbung verursacht dreierlei Kosten: Einrichtung, Werbebudget und Betreuung. Das Werbebudget legen Sie hierbei selbst fest und können dies auch jederzeit ändern. Für die Einrichtung berechnen wir eine Pauschale, die vom Kampagnenumfang abhängig ist. Ebenso bestimmt der Umgang den Preis der Betreuung, der schließlich monatlich von uns abgerechnet wird.


💶 Muss ich bei der Anwalt Advertising Agentur in Vorkasse gehen?

Unsere Zahlungsbedingungen haben wir für Sie hier kurz zusammengefasst:

21.02.2020

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, berechnen wir keine Vorauskasse. Pauschalbeträge (z. B. bei Webdesign) werden nach Fertigstellung der Arbeit fällig. Große Projekte rechnen wir monatlich mit einer Aufstellung der geschehenen Tätigkeiten ab.


Noch Fragen? Zuletzt aktualisiert: 21.02.2020 von Anwalt Advertising Agentur

Sie sind gerade offline